Klarstellung im Land Brandenburg zum Rehasport während Lockdown

Rehasport darf weiterhin durchgeführt werden

Das Land Brandenburg hat nun seine Zweite Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 veröffentlicht.

Demnach sind laut §9 (2) 1.  Medizinisch notwendige Behandlungen erlaubt, worunter auch Rehabilitationssport fällt.

Anlagen, die zu medizinisch-therapeutischen Einrichtungen, zu Einrichtungen zur Eingliederung von Menschen mit Behinderungen, zu sozialtherapeutischen und sozialpädagogischen Einrichtungen oder zu Senioreneinrichtungen oder zu Kindergärten gehören und bestimmungsgemäß zu diesen Zwecken genutzt werden, sind keine Sportanlagen (§ 12 Absatz 1
EindV).

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte die Seite des Rehasport-Deutschland.

Quelle: Rehasport-Deutschland

Schnellzugriff

Geschäftszeiten

Mo. – Do.

09 bis 13 Uhr

14 bis 16 Uhr

Fr.

09 bis 13 Uhr

Kontakt

Konsultti UG (haftungsbeschränkt)

Inh. Tobias Daennart

Alte Neusser Landstraße 229

50769 Köln

Tel.: 0221 – 599 96 11

E-Mail: info@konsultti.de